Telefon-Hotline 02202/980990
USA
 
 
< zurück Kultur & Natur - Auf den Spuren der Maori 20-tägige Mietwagenreise von Auckland nach Christchurch



Höhepunkte:

  • Mt Eden Walk mit einem Guide des Ngati Whatua Stammes
  • Twilight Encounter Tour im Waipoua Forest
  • Zubereitung eines traditionellen Hangi Mahls in Whakatane
  • Geführte Tour durch das thermische Maoridorf in Rotorua
  • Maori Halbtagstour in Kaikoura
  • Suche nach der schönen grünen Jade in Hokitika
  • Te Ana Maori Rock Art Centre Tour
  • Abendessen auf der Farm in Geraldine

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Auckland

Am Flughafen werden Sie von einem deutschsprachigen Mitarbeiter des Transferunternehmens abgeholt und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Den restlichen Tag können Sie sich vom Flug erholen oder bereits erste Erkundungen in der Stadt unternehmen. Unser Ahorn Tipp: Lassen Sie den Tag bei einem gemütlichen Abendessen in einer der Restaurants im Viaduct Harbour ausklingen (nicht im Preis enthalten). 2 Übernachtungen im Hotel in Auckland.

2. Tag: Auckland

Sie unternehmen am Morgen eine geführte Tour in Auckland mit einem erfahrenen Guide des Ngati Whatua Stammes. Gemeinsam erkunden Sie Mt Eden, Sitz einer strategischen Maori Festung und heiliger Platz des Mataaho - die Gottheit der Vulkane in Auckland. Mit Geschichten und Gesang entführt Ihr Guide Sie in die einzigartige Maori Kultur. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag

3. Tag: Auckland - Omapere (ca. 260 km)

Am Morgen nehmen Sie Ihren Mietwagen an einer Anmietstation entgegen und fahren anschließend in nördlicher Richtung nach Omapere. Gegen 17 Uhr werden Sie an Ihrer Unterkunft abgeholt und nehmen an einer 4 stündigen Twilight Encounter Tour im Waipoua Forest teil. Sie erfahren viele interessante Informationen über das Ecosystem des Waldes, die Maori Kultur, ihr spirituelles Bewusstsein, Ahnenforschung, Bräuche und Glaubensvorstellungen. Übernachtung in Omapere

4. Tag: Omapere - Paihia (ca. 90 km)

Ihre heutige Tagesetappe führt Sie nach Paihia. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die idyllische Inselwelt aus 144 kleinen Inseln, das blaue Wasser sowie die schönen Strände machen die Region auch für Einheimische zu einem beliebten Ausflugsziel. Nutzen Sie den Tag zum Entspannen oder leihen Sie sich in Paihia ein Boot aus und erkunden Sie die Region von der Meeresseite. Übernachtung wie am Vortag. Übernachtung in Paihia.

5. Tag: Paihia - Coromandel (ca. 345 km)

Sie brechen am Morgen auf und fahren über Whangarei und Auckland weiter entlang der kurvigen und schönen Küste zur Coromandel Halbinsel. Mit etwas Glück können Sie im Schlickwatt des langen Meerarmes des -Firth of Thames- Seevögel bei der Jagd und vorbeiziehende Delfine beobachten. Übernachtung in Thames-Coromandel.

6. Tag: Coromandel - Whakatane (ca. 205 km)

Bestaunen Sie die Kontraste der Coromandel Halbinsel mit ihrer saftig grünen Vegetation, den weißen Sandstränden und steilen Felsklippen. In der Nähe von Hahai sollten Sie einen Stopp am Hot Water Beach einlegen und in den heißen Quellen am Strand baden. Weiter fahren Sie dann über Katikati und die Hafenstadt Tauranga, dem Hauptanbaugebiet für Kiwis, bis nach Whakatane. In Whakatane angekommen können Sie den schönen Hafen besichtigen, im Pazifik schwimmen gehen oder an einem Bootsausflug zur vulkanischen Insel White Island teilnehmen (nicht im Preis enthalten). 2 Übernachtungen in Whakatane.

7. Tag: Whakatane

Um 10 Uhr werden Sie an Ihrer Unterkunft abgeholt und in die historischen Gärten von Matirerau gebracht, wo Sie an der Zubereitung einen traditionellen Hangi Mahls, dem Festessen der Maori, teilnehmen werden. Hierbei wird zunächst ein Erdloch ausgehoben und spezielle hitzetaugliche Steine in einem Feuer zum Glühen gebracht. Anschließend wird das Erdloch mit den heißen Steinen gefüllt, die Nahrungsmittel schichtweise und in Blätter gehüllt, auf die Steine gelegt. Zum Schluss wird das Erdloch wieder mit Erde geschlossen und die Speisen garen für mehrere Stunden. Während dieser Zeit begeben Sie sich auf eine historisch-kulturelle Führung zu den heiligen Plätzen, die sich um den Whakatane River befinden. Selbstverständlich sind Sie zurück wenn das Hangi wieder aus der Erde gehoben wird. Genießen Sie Ihr Hangi, bestehend aus verschiedenen Gemüsearten und Fleisch, sowie eine zusätzliche Auswahl an Salaten und Maori-Brot. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Whakatane - Rotorua (ca. 90 km)

Machen Sie sich heute frühzeitig auf den Weg in die durch Ihre Vulkanaktivität geprägte Stadt Rotorua. Hier angekommen nehmen Sie an einer geführten Tour teil und bekommen interessante Einblicke in die Traditionen und Lebensweisen der Maori in Rotorua. Erfahren Sie wie die Dorfbewohner innerhalb dieser außergewöhnlichen Landschaft und Ökostystem wohnen und lernen Sie Weben, wie man den Haka tanzt oder den Poi schwingt. Übernachtung in einer Lodge in Rotorua.

9. Tag: Rotorua - Wellington (ca. 455 km)

Über Lake Taupo, wo Sie einen kurzen Zwischenstopp am berühmten Huka Wasserfall einlegen sollten, fahren Sie weiter durch zunächst karges Steppenland und später durch fruchtbares Farmland nach Wellington. Hier angekommen haben Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung. Wie wäre es beispielsweise mit einem gemütlichen Spaziergang entlang der Promenade oder besuchen Sie das kostenlose Nationalmuseum -Te Papa-. Auf insgesamt 6 Ebenen wird Ihnen Neuseeland näher gebracht und Sie erfahren viele interessante Dinge über Flora, Fauna, Kultur, Geschichte und vieles mehr. Übernachtung in Wellington.

10. Tag: Wellington - Kaikoura (ca. 160 km + 3 h Fährüberfahrt)

Am Morgen setzen Sie (inklusive Ihres Mietwagens) mit der Interislander-Fähre über Cook Strait und durch die Marlborough Sounds auf die Südinsel nach Picton über. Von hier aus fahren Sie weiter über Blenheim in der Marlborough Ebene, entlang der wildromantischen Küste nach Kaikoura. In Blenheim können Sie einen Stopp einlegen, denn aufgrund der hohen Sonnenscheindauer, guter Erde und einem langen Herbst sowie einem kaltem Winter, herrschen hier ideale Bedingungen für den Weinanbau. Besonders bekannt ist die Region für Sauvignon Blanc. 2 Übernachtungen in Kaikoura.

11. Tag: Kaikoura

Lernen Sie heute die bedeutungsvollen Maori Plätze in der Region um Kaikoura kennen. Auf dieser geführten Tour mit dem Minivan werden Ihnen die Maorifamilienmitglieder Geschichten Ihrer Vorfahren erzählen und Sie mit den einheimischen heilpraktischen Pflanzen vertraut machen. Vor oder nach dieser rund 3,5 stündigen Tour haben Sie die Möglichkeit an einer Walbeobachtungstour teilzunehmen (nicht im Reisepreis enthalten). Aufgrund des reichhaltigen Futterangebotes der warmen Meeresströmungen an der Küste vor Kaikoura, ist hier die Wahrscheinlichkeit Wale, Delfine und Robben zu beobachten besonders groß. Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag: Kaikoura - Hokitika (ca. 365 km)

Am Morgen fahren Sie entlang der Küste Richtung Christchurch, wo Sie über den Arthur's Pass nach Westen abbiegen. Durch die majestätischen Südalpen nehmen Sie die wenig befahrene und zugleich beeindruckende und höchste Route in den südlichen Alpen und durchqueren Schluchten, Flusstäler, Bergland, Farmland und Urwald. Nach einem weiteren kleinen Stück entlang der Westküste erreichen Sie Hokitika. Bekannt ist die Stadt als Zentrum der Verarbeitung der neuseeländischen Jade, die hier in tolle Schmuckstücke verwandelt werden. Bei einer rund zweistündigen geführten Tour, begeben sich auf die Suche nach der grünen Jade und erfahren welche Bedeutung der Grünstein für die Maori hat. Selbstverständlich können alle Funde behalten und als Andenken mit nach Hause genommen werden. Übernachtung in Hokitika.

13. Tag: Hokitika - Franz Josef (ca. 135 km)

Entlang der markanten, langgezogen Gebirgskette der Südalpen fahren Sie heute weiter zum Franz Josef Glacier. Oberhalb der Schneegrenze sammeln sich große Eismassen, die schnellfließende Talgletscher bilden. Den restlichen Tag haben Sie zur freien Verfügung. Wie wäre es beispielsweise mit einer Wanderung von der Ortschaft Fox zum Lake Matheson? Bei schönem Wetter spiegelt sich der Mount Cook wunderschön im Wasser des Sees. Übernachtung in Franz Josef.

14. Tag: Franz Josef - Queenstown (ca. 350 km)

Heute ändert sich der Landschaft erneut dramatisch. Vom ewigen Eis fahren Sie heute in den immergrünen Regenwald des Westland Nationalparks. Bei der Fahrt über den Haast Pass überqueren Sie die Klima- und Wasserscheide der Südalpen, denn hinter dem Pass erwartet Sie trocknendes Grasland. Entlang der schönen Gletscherseen Wanaka und Hawea fahren Sie über die gleichnamige Stad Wanaka weiter bis nach Queenstown. In Wanaka lohnt sich ein Stopp für eine kurze Wanderung, denn die kleine Stadt am Fuße des Mt. Aspring Nationalparks ist nicht umsonst ein Paradies für Wanderer. Genießen Sie bei Ihrer Wanderung den idyllischen Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Übernachtung in Queenstown.

15. Tag: Queenstown - Te Anau (ca. 175 km)

Ihre heutige Tagesetappe führt sie zum -Tor des Fiordland Nationalparks- nach Te Anau. Da der Weg nicht besonders weit ist, können Sie selbst entscheiden, ob Sie noch etwas Zeit in Queenstown verbringen möchten. Hier empfiehlt es sich, mit der Kabinenseilbahn auf den 762m hohen Bob's Peak zu fahren. Von hier oben haben Sie eine herrliche Sicht über Queenstown und die gesamte Region. In Te Anau können Sie am Orteingang das Bird Sancuary besuchen, in dem bedrohte einheimische Vögel, die in freier Wildbahn schwer zu beobachten sind, ein Zuhause gefunden haben. Am Abend können Sie optional zu den Glühwürmchen in Te Anau fahren (nicht im Reisepreis enthalten). 2 Übernachtungen in Te Anau.

16. Tag: Te Anau

Heute haben Sie die Möglichkeit einen Ausflug zum berühmten Milford Sound zu unternehmen, der sogar schon als achtes Weltwunder bezeichnet wurde (nicht im Preis enthalten). Halten Sie auf dem Weg zur Anlegestation des Schiffes auf der spektakulären Bergstraße nach Keas Ausschau. Keas sind die einzigen Bergpapageien der Welt. Das Ausflugsschiff gleitet durch den Fjord bis zur Tasman See hinaus. Die markanten, fast senkrecht stehenden Bergwände mit vielen großen und kleinen Wasserfällen sind absolut beeindruckend und am Fuße der Wände sonnen sich gerne Robben auf den Steinen. Übernachtung wie am Vortag.

17. Tag: Te Anau - Dunedin (ca. 290 km)

Am Morgen brechen Sie auf und fahren nach Dunedin an die Ostküste der Südinsel. Bekannt ist die Otago Halbinsel für ihr reiches Tierleben und insbesondere für die große Königsalbatrossen Kolonie, der einzigen Festlandskolonie der Welt. Daher empfiehlt es sich, an einer Schifffahrt zur Beobachtung von Königsalbatrossen teilnehmen (nicht im Preis enthalten). Alternativ können Sie die Gelbaugen-Pinguine in einem geschützten Reservat beobachten, das ein Farmer zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Pinguinart angelegt hat (nicht im Preis enthalten). Übernachtung in Dunedin.

18. Tag: Dunedin - Geraldine (ca. 235 km)

Stoppen Sie auf dem Weg nach Geraldine am Visitor Center, um an der Te Ana Maori Rock Art Centre Tour teilzunehmen. Bei dieser circa einstündigen Tour werden Sie über die Höhlenmalereien des Ngai Tahu Stammes und deren Kultur aufgeklärt. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Geraldine, wo Sie auf einer Farm übernachten werden. Am Abend laden die Gastgeber Sie zum Essen ein.

19. Tag: Geraldine - Christchruch (ca. 140 km)

Zunächst fahren Sie weiter Richtung des Rakaia-Flusses, der für das Vorkommen riesiger Lachse bekannt ist. Hier haben Sie die Möglichkeit, optional an einer Jetboat-Fahrt durch die Rakaia Schlucht teilzunehmen (nicht im Preis enthalten). Im Anschluss fahren Sie weiter durch die Canterbury Region bis nach Christchurch, der Südinsel-Metropole. Übernachtung in Christchurch.

20. Tag: Abreise

Heute endet Ihre Reise durch dieses atemberaubende Land mit seinen wunderschönen Landschaften. Sie treten Ihre Heimreise an.


 

 

Eingeschlossene Leistungen:

19 Übernachtungen in B&B Unterkünften, Lodges und Hotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche & WC
19x Frühstück
1x Abendessen auf der Farm
1x Hangi-Mittagessen in Whakatane
Fährüberfahrt von Wellington nach Picton (Fußpassagiere & Auto)
Bootsfahrt Picton - Unterkunft Marlborough Sounds und zurück
Tamaki Hikoi Tours - Maunga Hikoi (Mt Eden Walk)
Footprints Waipoua - Twilight Encounter
NATIVConnectioNZ Ltd - Kai Ora Maori Hangi Experience
Whakarewarewa plus Arts Package
Maori Tours Kaikoura - Half Day Tour
Greenstone Tours Hokitika
Te Ana Maori Rock Art Centre Tour
Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel in Auckland
Mietwagen von Tag 3 bis Tag 20 in der gebuchten Kategorie
- Unbegrenzte Kilometer
- Einweggebühr
- Flughafen Zugangsgebühr
- Zusatzfahrer
- Straßennutzungsgebühr
- Kreditkartengebühr
- Reifen- und Windscheibenschutz
- GPS (wenn gewünscht)
- Transfer zur Anmietstation
Flughafen- und Fährabgaben
15% neuseeländische Mehrwertsteuer (GST)
Umfangreiche Reiseunterlagen je Buchung mit einer Umhängetasche, AHORN-Informationspaket, einem hochwertigen Reiseführer (Wert ca. Euro 25-30,--), Kartenmaterial und einem Steckdosenadapter


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise (Flüge zu tagesaktuelle Preisen bieten wir Ihnen gerne an), Mahlzeiten (wenn nicht anders angegeben), Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotel), Benzin, Eintritte und Aktivitäten, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Rücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Alle Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Hotels, Mietwagen und Aktivitäten.


 

08/15-Reisen gibt es bei uns nicht, dafür jede Menge toller Mietwagenreisen für Neuseeland-Fans oder die, die es noch werden wollen. Oder lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Autoreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Autoreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier


 

 

 

 

 

 
copyright 2009-2017 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap