Telefon-Hotline 02202/980990
USA
 
 
< zurück Outdoor Adventure New Zealand 25-tägige Mietwagenreise von Auckland nach Queenstown



Höhepunkte:

  • Hobbiton Movie Set Tour
  • Mitai kultureller Maori Abend mit Hangi Dinner
  • Waitomo Glühwürmchen-Höhlen
  • Tongariro Crossing
  • Mehrtägige Wanderung durch den Abel Tasman Nationalpark
  • Gletscherwanderung mit einem Guide
  • Der Milford Track durch den Fiorland Nationalpark

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Auckland

Herzlich Willkommen in Neuseeland! Sie übernehmen Ihren Mietwagen gleich am Flughafen und fahren zu Ihrem empfohlenen Hotel. Wie wäre es mit einem ersten kurzen Zwischenstopp am Mount Eden, einem erloschenen Vulkan in Auckland, von dem Sie eine herrliche Sicht über die Stadt haben. Den restlichen Tag haben Sie zur freien Verfügung, um die größte Stadt Neuseelands zu besichtigen. Neben der Haupteinkaufsstraße, der -Queen Street-, lohnt sich ein Spaziergang in den Hafen. Unser Ahorn Tipp: Im Viaduct Harbor sollten Sie einen Blick in die Hallen des Fischmarktes werfen und es sich in einer der vielen Bars und Restaurants gemütlich machen. Der frische Fisch schmeckt hier besonders gut. Übernachtung im Hotel in Auckland.

2. Tag: Auckland - Bay of Islands (ca. 240 km)

Sie verlassen Auckland in nördlicher Richtung über die Harbour Bridge. Auf schnellstem Weg fahren Sie auf dem Highway 1, der Sie bis zur Nordspitze Neuseelands führt. Wenn Sie einen kleinen Abstecher unternehmen möchten, lohnt sich der kleine Umweg kurz hinter Auckland in den Shakespeare Regional Park mit seinen tollen Sandstränden. Im Anschluss fahren Sie über Whangarei, dem kommerziellen und industriellem Zentrum des Nordlands, nach Paihia. Hier übernachten Sie die nächsten zwei Nächte.

3. Tag: Bay of Islands

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es heute mit einem Ausflug an die nördliche Spitze Neuseelands, nach Cape Reinga. Hier treffen die Tasman Sea und der Pazifische Ocean aufeinander. Oder leihen Sie sich in Paihia ein Boot aus und erkunden Sie die Region von der Meeresseite. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Bay of Islands - Coromandel Peninsula (ca. 380 km)

Heute brechen Sie am Morgen auf und fahren zurück nach Auckland. Hier könnten Sie einen Abstecher zum Piha Beach an der rauen Westküste einplanen. Der wildromantische Strand diente unter anderem als Filmkulisse des Films -Das Piano-. Anschließend fahren Sie weiter zur Coromandel Halbinsel. Je nach verbleibender Zeit können Sie hier noch erste Erkundungen unternehmen. Übernachtung auf der Coromandel Halbinsel.

5. Tag: Coromandel Peninsula - Rotorua (ca. 220 km)

Heute stehen gleich zwei Highlights auf dem Programm. Zunächst fahren Sie in die hügelige Weidelandschaft, die als Drehplatz der -Herr der Ringe- Filmtrilogie diente. Hier nehmen Sie an einer geführten Tour durch das -Auenland- teil. Danach fahren Sie nach Rotorua, wo Sie den Abend in einer Maori Gemeinde ausklingen lassen. Erfahren Sie viel Interessantes über die Geschichte und Kultur der Maoris und genießen Sie bei einem authentischen Hangi (einem im Erdofen zubereitetem Gericht) eine kulturelle Tanzperformance. Die Kosten für dieses kulturelle Erlebnis sowie für die Hobbiton Movie Set Tour sind bereits im Preis enthalten! Übernachtung in Rotorua.

6. Tag: Rotorua - Waitomo (ca. 140 km)

Am Morgen fahren Sie in westlicher Richtung nach Waitomo, denn hier erwartet Sie ein neues Abenteuer. Mit einem Führer erkunden Sie zu Fuß diese absolut beeindruckenden Höhlen und legen Teilstücke auf dem unterirdischen See mit dem Boot zurück. Sobald die Taschenlampen erlöschen, erstrahlt die gesamte Höhle wie ein Sternenhimmel mit tausenden kleinen Lichtern. Übernachtung im Hotel in Waitomo.

7. Tag: Waitomo - Tongariro National Park

Weiterfahrt am Morgen in die Natur des Tongariro National Parks. Der Vulkan ist auch heute noch aktiv und sorgte in der Vergangenheit für mehrere spektakuläre Ausbrüche. Seit 1991 gehört der Park sowohl zum UNESCO-Weltkulturerbe als auch zum Weltnaturerbe. Im Winter lockt der Nationalpark die Touristen mit beliebten Skigebieten und idealen Wintersport Bedingungen und im Sommer ist das gesamte Gebiet ein Paradies für Wanderer. Sie haben heute noch Zeit für erste Erkundungen des Nationalparks. 2 Übernachtungen im Whakapapa Village im Nationalpark.

8. Tag: Tongariro National Park

Mit gutem Schuhwerk ausgestattet beginnen Sie am Morgen eine der beliebtesten Wanderungen Neuseelands. Folgen Sie dem 18,5 km langen Wanderpfad, der Sie durch stetig wechselnde Landschaften führt. Durchwandern Sie mondartige Landschaften, bewundern Sie heiße Quellen und den türkis leuchtenden -Emerald Lake- und genießen die spektakuläre Aussicht auf die benachbarten Vulkane Mt. Ngauruhoe und Mt. Ruapehu. Je nach Kondition sollte eine reine Gehzeit von 6-9 Stunden eingeplant werden). Selbstverständlich können Sie auch nur Teilstücke wandern, wenn Ihnen das gesamte Tongorio Crossing zu lang ist. Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag: Tongariro National Park - Wellington (ca. 330 km)

Für heute steht die Hauptstadt Neuseelands auf dem Programm. Brechen Sie rechtzeitig auf, damit Sie ausreichend Zeit haben Wellington zu erkunden. Bei einer kleinen Stadtrundfahrt bahnen Sie sich Ihren Weg vorbei an schönen Gebäuden bis zum Mount Victoria, von wo aus Sie einen tollen Blick über die gesamte Region haben. Im Anschluss lohnt sich die Besichtigung des im neoklassischen Stil gebauten Parlamentsgebäudes und des Nationalmuseums, in dem Sie einen Einblick in die Pazifische Kultur und die Entstehungsgeschichte Neuseelands erhalten. Übernachtung im Hotel in Wellington.

10. Tag: Wellington - Kaikoura (ca. 160 km + Fährfahrt)

Am Morgen gehen Sie an Bord der Fähre, die Sie durch ein Flusstäler - Labyrinth (den berühmten -Marlborough Sounds-) nach Picton auf die Südinsel bringt. Von hier aus durchqueren Sie erst das bekannteste Weinanbaugebiet Neuseelands und fahren dann entlang der Ostküste zu Ihrem heutigen Etappenziel. Erkunden Sie hier die Halbinsel bei einer Wanderung entlang der Felsküste und genießen sie das atemberaubende Panorama. Halten Sie auf Ihrer Wanderung die Augen nach Robben und Walen offen! Der hier lebenden Robbenkolonie kann man sich häufig auf wenige Meter nähern und Pottwale sind in der Region ebenfalls regelmäßig zu sehen. Alternativ können Sie an einer geführten Bootsexkursion teilnehmen (nicht im Reispreis enthalten), um Wale und Delfine aus nächster Nähe zu sehen. Übernachtung in Kaikoura.

11. Tag: Kaikoura - Mapua (ca.280 km)

Über Blenheim, dem Hauptweinanbaugebiet der Marlborough Ebene, fahren Sie heute nach Nelson. Wie wäre es mit einem kurzen Zwischenstopp in Blenheim für ein gemütliches Mittagessen und eine Weinverkostung, bevor Sie weiter landeinwärts in Richtung Westküste fahren? Etwa 40 Minuten vor Nelson empfiehlt sich eine kurze Wanderung im Naturschutzgebiet von Pelorus Bridge. Je nach Wanderweg dauert eine Wanderung zwischen 30 Minuten und 3 Stunden und Sie durchwandern Urwald, den Canyon des Pelorus Rivers und blicken von der Brücke hinab ins tiefe Tal. Anschließend Weiterfahrt über die -Sonnenstadt- Neuseelands Nelson weiter nach Mapua, wo Sie heute übernachten werden.

12. Tag: Mapua - Abel Tasman (ca. 40 km)

Starten Sie heute Ihre 3 tägige Wandertour durch den Abel Tasman Nationalpark! Der Nationalpark wurde nach dem niederländischen Entdecker Abel Tasman benannt und ist bekannt für seine schönen Wanderwege, zerklüftete Felsabschnitte und kleine Badebuchten mit goldgelben Sandstränden. Ein Wassertaxi (bereits im Preis enthalten) bringt Sie vom Parkeingang (Marahau) in die Bucht Awaroa, von wo aus Sie Ihre Wanderung starten. Ihre heutige Unterkunft, eine Schutzhütte in Bark Bay, ist ca. 4 Stunden entfernt.

13. Tag: Abel Tasman

Von Bark Bay wandern Sie heute nach Anchorage Bay und erkunden dabei das Herzstück des Nationalparks. Ein Highlight auf der heutigen Tour ist die Überquerung einer langen Hängebrücke. Die heutige Nacht verbringen Sie in der Anchorage Bay Schutzhütte.

14. Tag: Abel Tasman - Mapua

Entlang der kleinen Buchten mit den Namen Ankersten Bay und Apple Tree Bay wandern Sie zurück zum Eingang des Parks (Marahau). Die heutige Nacht verbringen Sie wieder in der Unterkunft in Mapua.

15. Tag: Mapua - Punakaiki (ca. 270 km)

Sie verlassen heute den sonnigen Norden mit seinen schönen Sandstränden und kleinen -Hügeln- und machen sich auf den Weg nach Punakaiki. Die Landschaft ändert sich schlagartig, sobald Sie die raue Westküste erreicht haben. Aufgrund der geografischen Lage ziehen hier häufig Wolkenfelder über die Tasman Sea heran, die sich dann über dem Festland an der Westküste ausregnen. Es erwarten Sie an der Westküste hohe Berge mit schneebedeckten Gipfeln, Farnwälder und riesige Gletscherzungen. In Punakaiki an den -Pancake Rocks- stoppen Sie für einen kurzen Spaziergang. Besonders spektakulär ist es bei Hochwasser und rauer See wenn die Wellen gegen die Felsen schlagen. Übernachtung in Punakaiki.

16. Tag: Punakaiki - Glacier Region

Legen Sie in Hokitika, Neuseelands größter Jade-Exporteur, einen Stopp ein. Bereits die Maori erstellten aus dem schönen Greenstone wundervolle Amulette. Südlich der Stadt steigen die Berggipfel gleich auf eine Höhe von 3500m an. Oberhalb der Schneegrenze befinden sich große Eismassen, die im Tal schnellfließende Gletscher bilden. Übernachtung am Fox Glacier.

17. Tag: Gletscher Wanderung

Für den heutigen Tag steht eine geführte Gletscherwanderung auf dem Programm, die bereits im Reisepreis enthalten ist. Wenn Sie noch mehr erleben wollen, können Sie an einem Helikopter Rundflug über die gesamte Region bis hin zum Mount Cook teilnehmen (optionale Leistungen, nicht im Reisepreis enthalten). Der Helikopter landet für einen kurzen Stopp auf dem Gletscher, sodass Sie ausreichend Zeit für ganz besondere Fotoaufnahmen haben. Übernachtung wie am Vortag.

18. Tag: Glacier Region - Queenstown (ca. 330 km)

Über Haast und den Haast Pass fahren Sie heute nach Queenstown. Auf dieser schönen Strecke lohnt sich der Besuch des Ship Creek. Bei Ebbe sehen Sie hier die Überreste eines auf Grund gelaufenen Schiffes. Nun ist es nicht mehr weit zum bekannten Haast Pass. Entlang der Straße können Sie immer wieder Stopps einlegen und sich auf kleine Spaziergänge begeben, um die schöne Natur Neuseelands, den Regenwald und die zahlreichen Wasserfälle und Wildbäche auf sich wirken zu lassen. Anschließend Weiterfahrt nach Queenstown, wo Sie den Abend gemütlich ausklingen lassen können. 2 Übernachtungen in Queenstown.

19. Tag: Queenstown

Es steht Ihnen ein kompletter Tag in dieser kleinen Stadt zur Verfügung. Wenn Sie heute wieder bereit für Abenteuer sind, lässt sich in Queenstown mit Sicherheit der richtige Ausflug für Sie finden! Sind Sie bereit für das ganz große Abenteuer wie Rafting, Bungee Jumping und Skydiving? Oder interessieren Sie sich doch eher für einen gemütlichen Pferdeausritt durch Neuseelands schöne Natur? Vielleicht möchten Sie auch lieber den Spuren der -Herr der Ringe- Filmtrilogie folgen? In Queenstown findet jeder sein perfektes Freizeitprogramm! Übernachtung wie am Vortag.

20. Tag: Queenstown - Te Anau (ca. 175 km)

Es wird Zeit für ein weiteres Wanderabentuer! Sie fahren zum -Tor des Fiordland Nationalparks- nach Te Anau. Von hier aus bringt Sie ein Shuttlebus zur Bootsanlegestelle in Te Anau Downs. Sie gehen an Bord des Schiffes, das Sie zur Glade Wharf bringt, wo Sie den Milford Track beginnen. Die heutige Strecke ist relativ kurz und lässt sich in 1,5 Stunden zurücklegen. Sie übernachten erneut in einer Schutzhütte.

21. Tag: Milford Track

Folgen Sie dem Clitnon River bis zu seinem Ursprung und legen Sie am Mintaro See eine kleine Pause ein. Weiter führt Sie der Weg durch das Clinton Valley bis zu Ihrem heutigen Ziel, der Mitaro Schutzhütte.

22. Tag: Milford Track

Über den Mackinnion Pass, der mit einer Höhe von 1154 Metern der höchste Punkt des gesamten Tracks ist, wandern Sie zu Ihrer heutigen Schutzhütte -Dumpling Hut-. Genießen Sie während der Wanderung die tolle Sicht über den Mintaro See und den Clinton Canyon.

23. Tag: Milford Track - Te Anau

Heute steht das letzte Teilstück Ihrer Wanderung auf dem Programm. Vom Sandfly Point bringt Sie ein Boot nach Milford Sound. Von hier aus geht es mit einem Shuttlebus zurück nach Te Anau, wo Sie heute erneut übernachten werden.

24. Tag: Te Anau - Queenstown (ca. 175 km)

Heute geht es zurück nach Queenstown. Nutzen Sie den restlichen Tag, um die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden und nehmen sich anschließend etwas Zeit für einen gemütlichen Bummel. Für den späten Nachmittag empfiehlt sich die Auffahrt mit der Kabinenseilbahn auf den 762m hohen Bob's Peak. Von hier oben haben Sie eine herrliche Sicht über Queenstown und die gesamte Region! AHORN-Tipp: In der Abenddämmerung oder nach Sonnenuntergang ist die Aussicht besonders schön. Übernachtung in Queenstown

25. Tag: Abreise

Heute endet Ihre erlebnisreiche Neuseelandreise und schicken wir Sie mit vielen tollen Erfahrungen und Erinnerungen zurück nach Hause.


 

 

Eingeschlossene Leistungen:

19 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels und B&B's
5 Übernachtungen in einer DOC Schutzhütte ohne Mahlzeiten
Eintritt und Tour Hobbiton Movie Set
Eintritt Waitomo Caves
Mitai kultureller Maori Abend mit Hangi Dinner
1 Lunchpaket in Tongariro
Transfer zum Tongariro Crossing
Überfahrt mit der Fähre von Wellington nach Picton für Passagiere und Fahrzeug
Wassertaxi Marahau - Awaroa (Abel Tasman)
Terminal Face Walk mit lokalem englischsprachigen Guide am Fox Glacier
Transfers Milford Track
- Busfahrt Te Anau nach Te Anau Downs
- Bootfahrt Te Anau Downs nach Glade Wharf
- Bootsfahrt Sandfly Point zum Milford Sound
- Busfahrt Milford Sound nach Te Anau
25 Tage Mietwagen in der gebuchten Fahrzeugkategorie
- Flughafen Zugangsgebühr
- Versicherung ohne Selbstbeteiligung
- Zusatzfahrergebühr
- Einweggebühr
- Unbegrenzte Kilometer
- Straßenbenutzungsgebühren
- Reifen- und Windschutzscheibenschutz
- GPS (wenn gewünscht
15% neuseeländsiche Mehrwertsteuer
Umfangreiche Reiseunterlagen je Buchung mit einer Umhängetasche, AHORN-Informationspaket, einem hochwertigen Reiseführer (Wert ca. Euro 25-30,--), Kartenmaterial und einem Steckdosenadapter


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise (Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an), Mahlzeiten wenn nicht anders ausgewiesen, Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotel), Benzin, Eintritte und Aktivitäten, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Rücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Alle Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Hotels, Mietwagen, Aktivitäten und Transfervakanz.
Für diese Tour wird eine gute körperliche Fitness vorausgesetzt, denn Sie müssen mehrere Stunden am Stück wandern. Versuchen Sie Ihr Gepäck so leicht wie möglich zu packen, denn Sie müssen auf den mehrtägigen Wanderungen das Gewicht Ihres Rucksacks auf dem Rücken tragen.
Denken Sie bitte an entsprechende Wanderausrüstung. Sie benötigen Wanderschuhe, regenfeste Kleidung, Thermowäsche, Rucksack, Schlafsack, Trinkflasche, Lebensmittel und Kochutensilien für die Wanderung
Trinkwasser ist nicht an allen Stellen verfügbar. Führen Sie deswegen bitte ausreichend Trinkwasser mit sich
Die Schutzhütten des -Department of Conservation- sind lediglich grundausgestattet. Warmes Wasser und Duschen sind oftmals nicht vorhanden
Wir übernehmen keine Verantwortung wenn aufgrund des Wetters die Reiseroute geändert werden muss. Sollten Sie nicht in der Lage sein die Wanderungen zu unternehmen, helfen wir Ihnen gerne ein Alternativprogramm zu finden.


 

08/15-Reisen gibt es bei uns nicht, dafür jede Menge toller Mietwagenreisen für Neuseeland-Fans oder die, die es noch werden wollen. Oder lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Autoreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Autoreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier


 

 

 

 

 

 
copyright 2009-2017 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap